http://arc-theatre.com/?thh=374 how to buy prednisone online Diese überbackenen Birnen schmecken göttlich und fallen dabei nicht mal in die Kategorie „Naschen“ – win win 🙂 . Meistens schiebe ich eine Auflaufform mit Bratäpfeln in den Ofen, aber warum eigentlich nicht mal Birnen? Gemeinsam in der Kombination mit frischen Cranberries ein winterlich wahr gewordener Soul-Food-Traum.

click here

Ich oute mich jetzt nicht als wahren Birnenkenner wenn ich euch gestehe, dass ich nicht mal weiß, zu welcher Sorte ich gegriffen hab, aber so ist es nunmal 😉 . Alles was ich euch sagen kann, ist dass meine Birnen sehr groß waren, eine grün-rötliche Schale hatten und ein festes Fruchtfleisch. Überhaupt ist dieses Rezept ein bisschen wie Kochen mit Oma, die nie genaue Angaben machen kann, sondern immer nur sagt „ein bisschen was von (…)“ – anyone with me?


Zutaten für überbackene Birnen mit frischen Cranberries

4 Birnen, das ist ja noch eine recht präzise Angabe

eine Hand voll Nüsse, grob gehackt (ich habe genommen: Pekannüsse, Paranüsse, Cashewkerne und Mandeln)

zwei Hände voll frische Cranberries

Ahornsirup oder Honig, vielleicht einen EL pro Birnenhälfte, also insgesamt 8 EL

ein bisschen Zimt, Muskatnuss, Nelken, Sternanis, Piment, Kardamom (ich hab mir da mal ein Gewürz zusammen gemahlen, das aus den Komponenten besteht)

je einen Klecks griechischen Joghurt pro Birnenhälfte, wenn ihr wollt

 

Backanleitung

Den Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen und die Nüsse grob hacken.

Birnen waschen und trocken tupfen, anschließend halbieren und das Gehäuse mit einem Löffel entfernen.

Abhängig von der Größe eurer Birnen etwa 3-8 Cranberries in die Vertiefung geben und anschließend je einen EL gehackte Nüsse und Ahornsirup/Honig darüber geben.

Zum Schluss noch mit euren Gewürzen bestreuen… und dann ab in den Ofen!

Nach ungefähr 20-30 Minuten sollten eure Birnen goldgelb aussehen und eure Küche duften wie ein Gewürzbasar:

Jetzt sind sie fertig!!

Nach Belieben noch einen EL griechischem Joghurt auf die Birnenhälften geben und sofort servieren 🙂

Ich hoffe, mein Rezept schmeckt euch!

Liebe Grüße

Julia