Granola Knupermüsli Crunchy homemade zuckerfrei hausgemacht Müsli

Jan liebt Knuspermüsli. Julia liebt es, wenn Jan gesunde Sachen auf dem Teller hat. Beides zusammen schließt sich aus? Aber so was von von wegen… Ja ok, bisher schon… Also zumindest so lange Jan durch die Cornflakesabteilung im Supermarkt gelaufen ist. Weil dann nämlich jedes Mal eine Familienpackung Knuspermüsli im Einkaufswagen landet. Jetzt sieht man an sich recht wenig Männer, die im Supermarkt mal das Kleingedruckte und Nährwerttabellen studieren (ist irgendwie auch unsexy 😉 ). Aber dafür gibt es ja die Frauen.

Konkret sieht es so aus, dass Jans liebstes Crunchy-Müsli rund 30 Gramm Zucker pro 100 g auf die Waage bringt. Tja… wer spricht da noch vom gesunden Start in den Tag. Dabei kann man knuspriges Granola so leicht zu Hause machen und muss kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn man morgens seinen Löffel in die Schale tunkt.

Dieses Rezept ist angelehnt an das Zimt-Pekannuss-Müsli von Ella Woodward (das Kochbuch gibt´s hier) und reicht bei uns für 2 mittelgroße Schraubgläser. Wir essen es mit oder ohne Obst, mit Milch oder Joghurt, sprenkeln es über Eis oder genießen es manchmal auch pur. Es schmeckt fantastisch und ist so was von knusprig, ihr werdet es lieben!


Zutaten für euer Knuspermüsli

2oo g Haferflocken, kernig

100 g Mandeln

100 g Pekannüsse

50 g Cashewkerne

100 g Sonnenblumenkerne

100 g Kürbiskerne

80 g Leinsamen

4 EL Kokosöl

4 EL Honig oder Ahornsirup

3 TL Zimt

80 g Goji-Beeren

 

Und so wird´s gemacht

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Nüsse in der Küchenmaschine grob hacken und alle Zutaten ab den Haferflocken bis zu den Leinsamen in einer großen Schüssel vermischen.

Kokosöl, Honig und Zimt schmelzen (ich mag den Geschmack von Honig im Knuspermüsli lieber als Ahornsirup, aber das bleibt ganz euch überlassen). Über die Haferflocken-Nuss-Mischung geben, richtig gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für 30-40 Minuten in den Ofen schieben und dabei immer wieder gut durchrühren und wenden, damit das Müsli auch rundherum goldgelb und knusprig wird.

Nach der Backzeit Goji-Beeren untermischen, abkühlen lassen und in Schraubgläsern aufbewahren.

Granola Knupermüsli Crunchy homemade zuckerfrei hausgemacht Müsli

Guten Appetit !

Wenn Müsli nicht euer Lieblingsfrühstück ist oder ihr gerne ein paar weitere Rezepte ausprobieren wollt, hier gibt´s ein paar andere Frühstücksideen von mir, zum Nachlesen und Nachmachen 🙂

 

Liebe Grüße,

Julia