Pick-me-up-Snacks sind eine wunderbare Erfindung. Kommen vor allem während der 4pm-madness in unserem Haus zum Einsatz.

Am meisten Energie liefern sie natürlich, wenn sie nur so strotzen vor Antioxidantien und hier kommen Superfoods ins Spiel. Die sind ja ohnehin in aller Munde. Ich bin voll auf den Zug aufgesprungen und schummel meine Superfoods überall mit rein. Sogar Niki bekommt Chia-Samen in seinen Brei. Und sie bekommen ihm gut, dem kleinen Hartmännchen.

Über Superfoods muss ich glaube ich mal einen eigenen Beitrag schreiben.

Ich muss zugeben: ein bisschen nervt mich die vegane Welle, aber das Kochbuch „Deliciously Ella“ fiel mir ganz spontan in die Hände und durfte trotzdem mit nach Hause. Dass das eine richtig gute Idee war, merkten mein Göttergatte und ich spätestens beim ersten Biss in ihre Mandel-Chia-Energiebällchen. Die kennen sicher schon einige unter euch. Holy yum balls.. ! Eine Geschmacksexplosion und dazu auch noch geradezu lächerlich gesund. Ella schreibt „sie halten sich außerdem ewig“ – ganz ehrlich: kann ich nicht beurteilen. Diese Energiebällchen sind perfekt. Nicht unbedingt was für den schlanken Taler in der Herstellung, aber jeden Cent wert. Bitte nachmachen!

Was du brauchst:

Zunächst mal am besten eine Küchenmaschine, einen Food Processor oder einen Cutter. Wenn es dir an Equipment fehlt, musst du leider auf andere Rezepte warten. Hier geht´s echt nicht ohne. Sorry sorry sorry.

  • 200 g Mandeln. Richtig gute. Nicht die schalen Mandeln für vergleichsweise wenig Geld aus dem Backwarenregal.
  • 400 g Datteln. Medjool-Datteln. Gibt´s in gut sortierten Super- und Biomärkten. Sind auch teurer, als die üblichen Datteln. Dafür aber weicher und süßer.
  • 4 EL Rohkakaopulver (naturbelassen, nicht industriell verarbeitet), gibt´s ebenfalls im Bio- oder Supermarkt. Viel intensiver im Geschmack und man braucht deutlich weniger.
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 EL Kokosöl (noch so ein Wundermittelchen und potentieller Kandidat für einen ganzen Blogpost)
  • 2 EL Chia-Samen

Was du machst:

Mandeln in der Küchenmaschine etwa 30 Sekunden lang mahlen.

Entsteinte Dattel und alle restlichen Zutaten plus 2 EL Wasser dazugeben und die Maschine nochmal so lange arbeiten lassen, bis „alles perfekt vermischt und schön klebrig ist“. Danke Ella. Kann ich auch nicht besser beschreiben.

DSCF4142Mit den Händen kleine Bällchen formen, diese eine Stunde ins Gefrierfach legen und anschließend im Kühlschrank luftdicht aufbewahren.

Chia Bällchen Raw Balls